Itsy Bitsy

Learning of the Day: Wenn du die Augen einer Spinne im Dunkeln leuchten siehst, dann ist sie groß!

Endlich ausschlafen, endlich ohne Kindergeschrei aufwachen, endlich Zeit alleine genießen. Mit diesen Vorsätzen habe ich mir die kleine Hütte fertig gemacht, die etwas abseits vom großen Wohnhaus steht. Ich habe all meinen Mut zusammen genommen und mich durch Spinnweben gekämpft, mit zitterigen Fingern habe ich unter alte Schlafsäcke, Stühle und Holz geschaut, was dort gelagert wurde. Überall habe ich Spinnen oder gar Schlangen erwartet. Aber zum Glück finde ich keine. Oder eher mich findet keine? Ich beginne mich zu entspannen.

Bämm! Dann plötzlich und unerwartet ist sie da! Ich springe drei Meter zurück, mein Herzschlag setzt für zwei Sekunden aus, ich wage einen erneuten Blick. Es ist eine Huntsman Spider (ich bin so froh, dass ich recherchiert habe und die Spinnenarten hier bestimmen kann). Ach ne, sogar zwei. Mama und Baby… wie süß… nicht!

Panisch schaue ich mich im Raum um. Meine Augen scannen jeden Quadratzentimeter der Wände, des Fußbodens und der Decke. Sind hier noch mehr? Noch mehr Angst, als die Tatsache, dass die beiden da chillen, macht mir, dass ich sie erst beim zweiten Mal gesehen habe. Als ich vor wenigen Minuten das erste Mal im Schuppen war, habe ich sie nicht bemerkt. Und das, obwohl ich doch sonst ein so gut funktionierenden eingebauten Spinnendetektor habe.

Okay, die beiden chillen da echt einfach nur ihr Leben. Ich führe meine Arbeit also fort und gehe zig Mal an den beiden vorbei und stelle Kram in der hintersten Ecke des Raumes ab. Zugegeben, bin ich sehr stolz, dass ich so gelassen und unaufgeregt mit dieser Situation umgegangen bin und zugleich bin ich aber auch heilfroh, die Tür endlich hinter mir schließen können.

Nach kurzer Zeit hatte ich das Häuschen von einer Abstellkammer in ein hübsches kleines Wochenendhaus für mich gezaubert. Die beiden Spinnen aus dem Schuppen waren schon fast wieder vergessen. Schließlich waren die beiden nun die ersten großen Spinnen, seit über 3 Monaten Australien. Da werden ja wohl nicht gleich noch mehr vorbeikommen.

Doch dann – DA DA DA DAAMMMM! – dann saß sie da. Eine handgroße Spinne in dem Raum, in dem ich schlafen will. Das geht nicht! Ich habe versucht sie zu ignorieren, ich habe ihr versucht zu erklären, dass sie sich nun einen anderen Ort suchen muss, ich habe versucht den Hund damit zu beauftragen, die Spinne für mich zu beseitigen. Das klappt aber alles nicht. Auch wenn es wieder „nur“ eine Huntsman Spider ist, möchte ich nicht die Nacht mir ihr verbringen. Vorsichtig, stupse ich sie mit meinem Besen an. FUCK!! Ist die schnell!! Meine Augen schaffen es gar nicht ihr zu folgen, so schnell bewegt sie sich. Fuck, fuck, fuck! Was mache ich jetzt? Da hat all mein Spinnentraining in Deutschland echt mal gar nichts gebracht. Ich kann sie nicht anfassen. Ich kann sie auch nicht fangen. Ich will sie nicht töten. Ich stelle mir vor, dass es mega viel Blut spritzen wird, wenn ich auf sie draufhaue. Okay, was tun? Die Lösung – Insektenspray. Mit der Spraydose in der Hand stehe ich vor der Spinne. In einer so großen Spinne sehe ich ein richtiges Tier, ein Lebewesen. Meine Moral verbietet es mir Tiere zu töten.

Lächerlich tanze ich vor der Spinne auf und ab. Im Rücken habe ich drei Kinder die mich „Go Sabrina! Kill him! Kill him! Kill him!“-Rufen anfeuern. Trent’s Kopf erscheint im Türrahmen „Do you want me to kill him?“ (Spinnen sind hier, anders als im Deutschen, Maskulinum und nicht Femininum, Anm. d. Red.). Nein! Ich will nicht als verweichlichte, unselbstständige Frau dastehen, die Männer braucht, um mit Spinnen klar zu kommen. Ich bin emanzipiert und stark, wenn ich nicht einer einer WG mit dieser Spinne leben möchte, muss ich eine Lösung für mich finden.

„Sorry!“ flüstere ich, und sprühe entschlossen auf die Spinne ein.

 

Das war Teil 1. Teil 2 folgt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s