Wenn Australien ein Mensch wäre

Wenn Australien ein Mensch wäre, dann wäre sie dem sexistischen Stereotyp entsprechend kompliziert. Sie würde ja sagen und nein meinen, sie würde zu viele Schuhe kaufen und vor dem Spiegel stehend fragen „Schatz? Macht mich dieses Kleid fett?“ Doch ohne jeden Zweifel, würde sie ihr Ding durchziehen. Sie würde auf jeder Party auffallen, man könnte […]

Weiterlesen

Gefühlschaos

Ayers Rock at sunset

Ein Jahr ist vergangen seitdem ich Deutschland und mein altes Leben hinter mir gelassen habe. Ein Jahr voller Leben, voll Freude sowie Traurigkeit, und vor allem voller Abenteuern. Die Vernunft und das Klischee verlangen zu diesem denkwürdigen Jubiläum einen Rückblick.  In den vergangenen Tagen weine ich sehr oft (kann es sein, dass ich in fast […]

Weiterlesen

88 Tage

Disclaimer: Normalerweise fällt es mir super leicht meine Texte zu schreiben. Es ist immer ein one take. Vom ersten bis zum letzten Buchstaben fließen die Worte nur so aus mir heraus. Für einen Text brauche ich eigentlich nie länger als 30 Minuten. Aber dann ist hier dieser Text. Der Text, den ich unbedingt schreiben will. Doch […]

Weiterlesen

Das schlimmste Tier in Australien

Schlangen, Spinnen, Haie, Krokodile, aggressive Dropbears, tödliche Quallen und Schnecken, attackierende Vögel, Dingos und wilde Hunde. An potentiell gefährlichen Tieren hat Australien einiges zu bieten. Doch das schlimmste Tier ist ein ganz anderes. Es ist nicht giftig und es hat keine messerscharfen Zähne. Aber es treibt einen in den wortwörtlich Wahnsinn. Gegenüber diesem Tier wirken […]

Weiterlesen

Lebenszeichen

Es war einfach viel zu viel zum verarbeiten. Ich konnte nicht schreiben, ohne die gesammelten Eindrücke der letzten Monate erstmal in meinem Kopf zu sortieren, kategorisieren und evaluieren.  Ob ich damit fertig bin? Neeeeeein! Bei weitem nicht! Aber das Durcheinander und die Reizüberflutung lichten sich etwas. Daher fange ich mal an meine Gedanken aufs virtuelle […]

Weiterlesen

The Big Roadtrip: Tasmania

Wie kann man bitte so schön sein? Mit Tränen in den Augen und voller Wehmut, sehe ich, wie die Berge Tasmaniens am Horizont immer kleiner werden, bis sie schlussendlich ganz verschwinden. Es war Liebe auf den ersten Blick. Tasmanien hat mein Herz im Sturm erobert. Dieser Flecken Erde ist etwas ganz besonderes. Die Insel ist […]

Weiterlesen